Herzlich Willkommen im Katholisch Integrativen Kindergarten St. Georg

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Angebot interessieren und wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Homepage 🙂

 

Unsere Schaukastengestaltung ist fertig

Die schönen Wimpel mit „Herzlich willkommen“

und unserer Philosophie

„Nach der Sonne greifen, den Bogen spannen und aufblühen“

wurde von einem kleinen Schwesternunternehmen „Sistersbarn.Kreationen“

https://www.sistersbarn-kreationen.de/ gestaltet.

Vielen herzlichen Dank dafür!

i

Auch unsere Kinder haben fleißig bei der Schaukastengestaltung mitgeholfen und Blumen für den Sommer gebastelt. Wir werden unseren Schaukasten nun zu jeder Jahreszeit neu dekorieren und freuen uns auf die nächste Gestaltung, wenn es dann wieder soweit ist.

i

Genießen Sie mit Ihren Lieben den Sommer & den Sonnschein 🙂

i

Liebe Grüße

Ihr Kiga-Team

 

Endlich ist der Sommer da …

Unsere Kinder sind sehr froh darüber, dass der Sommer endlich da ist.

i

Sie genießen die Zeit in unserem Garten, spielen mit ihren Freunden & Freundinnen, toben herum, bauen im Sandkasten eine Sandburg oder machen ein erfrischendes Natur-Fussbad mit selbst gepflückten Blumen.

i

Wir freuen uns auf die gemeinsame Sommerzeit & wünschen Ihnen auch schöne sonnige Sommertage.

i

Herzliche Grüße

Ihr Kiga -Team

 

Frohes Pfingstfest

„Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.“

2. Korinther 3,17

i

Wir wünschen allen, vor allem unseren Kindergartenfamilien frohe und gesegnete Pfingstfeiertage. Genießen Sie die Zeit mit Ihren Lieben und vielleicht können wir ein paar Sonnenstrahlen einfangen.

i

Es grüßt Sie herzlich aus Eutingen!

Ihr Kiga-Team

 

Mutter- & Vatertag

Wir haben uns im Kindergarten etwas Schönes dafür einfallen lassen. Auch dies wurde in der Notbetreuung mit den Kindern im Kindergarten erstellt.  Aber auch die Kinder, die Zuhause sind, konnten das Geschenk für Mama mit dem Papa fertigstellen und das Geschenk für Papa wurde zusammen mit der Mama gestaltet.

i

Wir hoffen, dass alle Mamas & Papas auf dieser Welt einen wunderschönen Mutter- und Vatertag mit Ihren Lieben hatten.

i

Herzliche Grüße

Ihr Kiga-Team

 

Schneeglöckchen und Mandelblüten,

Krokusse mit gelben Hüten

und im Gras ein buntes Nest.

Bald feiern wir das Osterfest.

i

Das war ein klitzekleines Ostergedicht für Sie und ihre Lieben.

Wir wünschen Ihnen und ihrer Familie eine frohe und gesegnete Osterzeit.

Genießen Sie die Feiertage und das tolle Frühlingswetter.

i

Kunterbunte Ostergrüße

Ihr Kiga-Team

 

 

i

Gut Ding will Weile haben …

i

Gerne informieren wir Sie darüber, dass unser Anmeldeportal „Little Bird“ für interessierte Eltern ab sofort genutzt werden kann. Bei Fragen können Sie sich gerne telefonisch bei uns melden.

i

Herzliche Grüße

Ihr Kiga-Team

 

 

Eine tolle Aktion – Die Tafelladenkiste

 

Die Tafelladenkiste war bei uns im Kindergarten. Die Eltern und ihre Kinder konnten unverderbliche Lebensmittel, Hygieneartikel oder Schulsachen mitbringen. Die Kinder durften ihre mitgebrachten Sachen selbst in die Tafelladenkiste legen und sie haben sich so sehr darüber gefreut, als die Kiste ganz voll war.

Die Spenden der Eltern und Kinder werden in den Caritas Laden nach Horb gebracht, um Menschen und Kindern zu helfen, denen es leider nicht so gut geht. Es ist eine schöne Geste und es tut gut, wenn man weiß dass man helfen kann.

i

Aufbauend wird nach Erntedank das Thema TEILEN im Vordergrund stehen, bald steht St. Martin vor der Tür und die Kinder freuen sich schon darauf.

 

Herzliche Grüße

Ihr Kiga-Team

 

 

 

Ein Abschied ist auch immer ein Neuanfang

i

i

Die Verabschiedung von unserer langjährigen Kollegin Roswitha Platz statt. Die Frau, die der Lieblingsmensch aller kleinen Wesen war. Seit 1996 arbeitete Roswitha Platz bei uns im Kath. Integrativen Kindergarten St. Georg in Eutingen. Sie war 24 Jahre lang Geschichtenerzählerin, Spielkameradin, Tränentrocknerin und oft auch Ersatz-Mama. Gleichzeitig reparierte sie kaputtes Spielzeug, schlichtete Konflikte und coachte nebenbei auch noch die Eltern. Kurz gesagt: Eine echte Superheldin! Nach ihrer Erstausbildung zur Köchin entschied sie sich dazu noch eine zweite Ausbildung zur Kinderpflegerin zu beginnen. Von 1996-1998 absolvierte sie ihr Vorpraktikum und von 1998-2000 machte sie ihr Anerkennungsjahr. Ab September 2000 war sie in der Regenbogengruppe tätig. Im Jahr 2011 wechselte sie von der Regenbogengruppe in die Blütengruppe. Hauptsächlich arbeitete sie mit Kindern von 3-6 Jahren. Seit Sept. 2015 arbeitete sie auch mit den ganz Kleinen von 1-3 Jahren und seit Mai 2020 ist sie in ihrem wohlverdienten Ruhestand. Aufgrund der Corona-Situation mussten wir die geplante Verabschiedung absagen und auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Nun haben wir sie in einem kleineren Rahmen gefeiert. Aber trotz allem war es eine schöne und unvergessliche Verabschiedung mit einer anschaulichen Power Point Präsentation, die die Erzieherinnen erstellt haben. Alle Kinder und Erzieherinnen konnten leider nicht mit dabei sein, aber alle haben sich mit ihrem schönen Gesang beteiligt, der bereits vorab aufgenommen wurde. Sogar das Abschiedslied von Roswitha haben die Erzieherinnen selbst gedichtet und ihr Lieblingslied „Dios de salve Maria“ wurde von ihren Kolleginnen gesungen. Aber wie sagt man so schön, ein Abschied ist auch immer ein Neuanfang. Wir würden uns sehr freuen, wenn sie ab und an bei Krankheitsfällen in den Kindi düst, um im Kindergarten auszuhelfen und die Vertretung zu übernehmen. Auch das war eine kleine Passage in unserem selbst gedichteten Abschiedslied. Die Kirchengemeinde St. Stephanus vertreten durch Cäcilia Arnoldt und Martina Eisenbrückner, sowie Yvonne Zimmermann von unserem Träger Zweckverband Kath. Kindertagesstätten in den Dekanaten Calw und Freudenstadt waren auch dabei, um ihr persönlich Danke und Auf Wiedersehen zu sagen. Damaris Rakoczy und Petra Teufel vom Elternbeirat haben Roswitha besucht und sich im Namen von allen Eltern ganz herzlich bedankt und verabschiedet. Wir haben zwar am Mittwoch Auf Wiedersehen gesagt, aber wir werden uns bestimmt bald wieder sehen, entweder im Ort oder sogar im Kindergarten. Das Abschlusslied an diesem Vormittag war „Einfach spitze, dass Du da warst“ – bis bald!

i

Ihr Kiga-Team

 

 

Guck mal diese Biene da, summ summ – Besuch vom Imker

i

i

Die Kinder freuten sich schon sehr über den Besuch von Herr Müller. Roland Müller ist Imker und zeigte den Kindern einen Teil von seinem Bienenvolk.

i

i

Die Kinder hatten so einige Fragen „Rund um die Biene“, die Herr Müller alle fleißig beantwortete. Aber das Highlight an diesem Tag war, dass alle Kinder die Möglichkeit hatten, selbst Honig zu schleudern.

i

i

Am nächsten Tag haben alle Kindergartenkinder ein kleines Glas Waldhonig mit nach Hause bekommen. Mhhh lecker, Honig kann man aufs Brot schmieren oder in den Tee geben, aber auch zum Backen und Kochen verwenden. Was für ein tolles Ereignis, dass wir nicht so schnell wieder vergessen werden.

i

Vielen Dank und bis zum nächsten Mal!

Ihr Kiga-Team